LUX - AYURVEDA

Lerne loszulassen. Das ist der Schlüssel zum Glück. (Buddha)


Was immer wir selbst tun können, um unsere eigene Gesundheit zu stärken,
wirkt besser als das, was andere für uns tun"

                                                                                                                                                                                                      David Frawley

 

Der Begriff Ayurveda stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet frei übersetzt Lebensweisheit. Diese versteht den Menschen als eine Einheit von Körper, Geist und Seele. Aus über Generationen gewonnenen Erfahrungswerten und eine sich parallel dazu entwickelnden Philosophie ist eine Gesundheitslehre entstanden die vor allem innere Harmonie und das Gleichgewicht aller im Körper wohnenden Kräfte als Grundlage für ein gesundes und erfülltes Leben sieht. Zentrale Elemente des Ayurvedas sind :

Ayurvedische Massagen und Reinigungstechniken

Fundierte Ernährungslehre

Yoga und Meditation

Kenntnisreiche Pflanzenheilkunde

 

Das Ziel der ayurvedischen Heilkunst ist die Vermeidung von ernsthaften Erkrankungen. Durch eine effiziente Massagetechnik wird der ganze Organismus über die Haut tief entspannt und beruhigt. Der Körper wird in seiner  Entgiftung, Zellerneuerung und Heilung gefördert so dass gleichzeitig das seelisches Wohlbefinden, ihre Vitalität und Lebensfreude steigt.

Im Gegensatz zur westlichen Medizin ist Ayurveda viel stärker auf krankheitsvorbeugende Maßnahmen ausgerichtet. Dies geschieht in einem ganzheitlichen System das Massagen, Reinigungskuren, Yoga und eine spezielle Ernährungslehre umfasst. Massagen wirken entspannend auf die Muskulatur. Der Lymphfluss wird in Gang gesetzt bzw. gesteigert und dadurch Abfallstoffe ausgeschieden. Dies führt zur Entgiftung des Körpers, die sich wohltuend auf Geist und Seele auswirken.